News of the Week 15

News of the Week 15

 

Bitcoin Kurs up und down. 

Anfang letzter Woche klettert der Bitcoin Kurs auf 7400 Dollar um dann am Karfreitag wieder auf das Niveau der 6800 Dollar zu fallen. Dennoch haben wir lange Phasen zwischen dem steigen und dem Fallen, so dass es relativ ruhig einhergeht. Leider kann man die zukünftige Kursentwicklung nicht vorhersagen, so dass zwischen langen Seitwärtstrends und Up and Downs es noch etwas weitergehen darf.

 

Bitcoin Cash (BCH) hat das Hlavin durch. 

Am 8. April war es soweit. Der BCH hat sein Halving bekommen und bekommt nun auch nur noch eine Miner Belohnung von 6.25 BCH. Aufgrund der schnellen Anpassung der Difficulty und daraus resultierende Blöcke alle 10 Minuten, hat der Coin es geschafft fast einen Monat vor dem Bitcoin das Halving zu durchlaufen. Da beide Coins auf den gleichen Mining Algo laufen, haben sich viele Miner den Bitcoin angeschlossen. Aufgrund des fehlenden Preisanstieges des BCH lohnt es sich mehr für die Miner den BTC vor dem Halving zu minen. Am 10 April hat es dann einen signifikanten Drop bis auf 50% der Difficulty dann gegeben. Dies wird sich dann voraussichtlich wieder ändern, sobald der Bitcoin dann sein Halving bekommt.

 

Deutsche Bank macht Werbung mit BTC. 

Sollte doch tatsächlich unsere Deutsche Bank glauben in den Bitcoin haben? Wir könnten es uns vorstellen, denn die Deutsche Bank war ja oftmals schon unkonventionell. Bei Twitter gab es doch diesen Post zu sehen.

https://twitter.com/DeutscheBank/status/1245986930455691264

 

BitMEX CEO wagt einen Preisspanne für den Bitcoin auszurufen. 

Der CEO von BitMEX hat eine Aussage über den zukünftigen Preis des Bitcoins getätigt.

Wer jetzt glaubt es handele sich um einen festen Preis den müssen wir leider enttäuschen.

Hier ist eine Spanne zwischen 3000 und 20000 USD drin. Es wird während der Krise eventuell noch einmal zu einen Preisverfall kommen und der Bitcoin könnte die 3000 Dollar Marke ankratzen (was hier für einige gut zum Nachkaufen wäre). Bis Ende des Jahres könnte der Preis des Bitcoins jedoch bis auf 20000 Dollar klettern.

 

Bitcoin Wale transferieren viele Bitcoins zu den Top Börsen. 

Whale Alert meldete am 09. April dass die Bitcoins Portfolios von Bitcoin Walen (auch Whales genannt) bewegt haben. Es hat schon früher immer zu Kursschwankungen geführt, wenn ein Wal seine Bitcoins bewegt hat.

Nun sind insgesamt 5000 BTC an einer Börse bewegt und verkauft worden. Dies geschah in zwei großen Transaktion von 3500 BTC und 1500 BTC. Was ist der Hintergrund der Liquidierung? Vermutlich sehen die Wale momentan in andere Investitionsmöglichkeiten ein lukrativeres Geschäft, da der BTC momentan auf der Stelle tritt. Hierdurch ist der Preis auf etwas unter 7000 USD gefallen.

 

Erneuter Bitcoin Whale Alarm am 10 April. 

Es geschah einen Tag später wieder ein Alarm. Ein großer Alarm. Es wurden 146.500 BTC. Mehr als eine Milliarde USD Wert von einer Wallet zur einer anderen Wallet gesendet.

Es stellte sich aber im Nachhinein raus, dass die Börse Bitfinex diesen Betrag verschoben hat um die Hot Wallet der Börse mit 15000 BTC für das operative Geschäft zu füllen. Die restlichen 146501 BTC wurden zurück an die Cold Wallet (die die BTC sicher verwahrt) gesendet.

Da der Bitcoin und die Bewegungen völlig transparent verlaufen, können bei normalen Vorgängen wie hier, der Preis extrem beeinflusst werden. Alle Anleger müssen sich erst noch an die Transparenz von Bitcoin und der Blockchain gewöhnen.

 

Youtube fängt wieder mit der Zensierung an

Es gab wieder eine Bannwelle von Youtube gegen Crypto Kanäle und es hat auch wieder mal einen deutschen Kanal getroffen. Leider ist der Kanal vom Blocktrainer von Youtube gelöscht worden. Dieser hatte ein Osterspecial Gewinnspiel im Titel angekündigt. Anscheinend versucht jetzt Youtube die verbreiteten Scams die sich als Gewinnspiele tarnen loszuwerden.

Dummerweise hat nach dem ersten Strike der Blocktrainer das Video erneut hochgeladen mit einen anderen Titel.

Hätte er es nicht gemacht, wäre der Kanal vielleicht noch da. Da es sich aber hierbei nicht um ein Scammer handelt, hat er sogleich sich mit Youtube in Verbindung gesetzt bezüglich der Sperrung des Kanals.

Wir hoffen doch dass Roman den Kanal wieder bekommt, sobald eine lebendige Person einmal drüberschaut und sein Urteil fällt.
Den kompletten Vorgang findet Ihr unter:

 

https://www.blocktrainer.de/2020/04/blocktrainer-kanalsperrung-youtube/

 

0
12/04/2020